DE | EN

Links

Autonome Schule Z├╝rich

Die ASZ ist ein zentraler Begegnungsort von Sans Papiers, Fl├╝chtlingen sowie anderen Migrant_innen und Einheimischen. Kostenlose Deutschkurse machen einen Grossteil der Schulaktivit├Ąten aus, daneben gibt es verschiedene Fremdsprachenkurse und zus├Ątzliche Projekte wie die Papierlose Zeitung, Kino, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte und vieles mehr. Die ASZ handelt nach dem Prinzip «Bildung f├╝r Alle┬ž/": Jeder Mensch hat ein Recht auf Bildung, unabh├Ąngig von Herkunft, Geschlecht und finanziellen M├Âglichkeiten. Die Schule ist somit auch ein Ort des Austauschs und zeichnet sich durch eine konsequent antirassistische Haltung aus. Sie steht f├╝r eine emanzipative Lern- und Diskussionskultur, an der jeder und jede das Recht hat teilzunehmen: «Alle die hier sind, sind von hier!» – Im Herbst 2015 wurde die ASZ mit dem F├Ârderpreis der Paul Gr├╝ninger-Stiftung ausgezeichnet.
www.bildung-fuer-alle.ch
www.papierlosezeitung.ch

Autorinnen und Autoren der Schweiz

Der AdS engagiert sich für die Verbreitung der Literatur und setzt sich für eine vielfältige Kulturlandschaft ein. Er versteht sich als Berufsverband für die Autorinnen und Autoren der Schweiz.
www.a-d-s.ch

Kiki

Das Kiki (ehemals Kinder-Sonntagsblatt «KinSo») erscheint 8-mal im Jahr: für Mädchen und Knaben im Kindergarten- und Primarschulalter – frisch, farbig, werbefrei, ohne Kommerz und nicht moralisierend. Herausgeber ist der KiK-Verband (ehemaliger Deutschschweizerischer Sonntagsschulverband).
www.kiki.ch

orte Verlag

Der orte Verlag wurde vor 40 Jahren von Werner Bucher in Zürich gegründet und ist seit 1989 im Appenzellerland zu Hause. Im Zuge einer Nachfolgeregelung wurde orte auf den 1. Januar 2015 an den Appenzeller Verlag verkauft. Im orte Verlag erscheinen Krimis, Romane, Lyrik, die Literaturzeitschrift orte sowie die Poesie-Agenda.
Zur Website

Peter Hammer Verlag

Peter Hammer ist die wörtliche Übersetzung von «Pierre Marteau». Dies war ein Deckname, den die Urheber oppositioneller, verbotener (bisweilen auch anrüchiger) Schriften seit dem 17. Jahrhundert benutzten, um sich der Zensur durch die Obrigkeit zu entziehen. Das Subversive an diesem Namen hat den Gründern des Verlages 1966 so gefallen. Nach wie vor klein und frei steht der Peter Hammer Verlag heute für begeistert und sorgfältig gemachte Literatur aus und über Afrika und Lateinamerika und für besondere Bücher für Kinder.
www.peter-hammer-verlag.de

SolidarMed

Millionen Menschen sterben an Krankheiten, die vermeidbar oder heilbar wären. Die Schweizer Entwicklungsorganisation SolidarMed leistet Aufbau, Verbesserung und langfristige Sicherung der medizinischen Grundversorgung in den ärmsten Ländern Afrikas.
www.solidarmed.ch